Loading...

Einfaches Tool erkennt riskante Router-Einstellungen

Die Funktionsweise des Internets ist für viele Menschen undurchschaubar – und genau diesen Umstand machen sich Angreifer immer wieder zunutze. F-Secure hat nun ein einfach zu bedienendes Tool entwickelt, das Sicherheit auf Knopfdruck bietet. Internetnutzer können sich dadurch effektiver vor Online-Betrug schützen. Router Checker überprüft die Interneteinstellungen und hilft dadurch den Nutzern zu verhindern, dass ihr Web-Traffic auf Websites geleitet wird, die Malware verbreiten oder persönliche Daten stehlen können.

Router Checker macht es einfach, veränderte Interneteinstellungen zu erkennen, wodurch Angreifer manipulieren können, was die Leute online sehen und machen. Angriffe, bei denen die Router- oder Internet-Einstellungen geändert werden, gehören zu den beliebtesten Methoden unter Hackern, weil sie ihre Aktivitäten unbemerkt auf viele Nutzer ausdehnen können. Laut F-Secure Labs wurden 2014 bei mehr als 300.000 Heim- und Büro-Routern veränderte Einstellungen entdeckt. Jeder dieser Router bedient möglicherweise mehrere Computer, Mobiltelefone und andere Geräte.

Angriffe wie diese sind schwer zu erkennen, weil sie die Menschen in sehr subtiler Weise manipulieren. „Angriffe, die auf Interneteinstellungen abzielen, bleiben oftmals unbemerkt, weil sich keine offensichtlichen Symptome zeigen. Die Nutzer erhalten plötzlich mehr Anzeigen oder sie werden zu einer gefährlichen Website gelotst, die einer legitimen täuschend ähnlich aussieht“, erklärt F-Secure-Sicherheitsberater Sean Sullivan. „Das macht die Diagnose dieser Probleme wichtig. Wir haben deswegen Router Checker entwickelt, um die erforderliche Diagnose zugänglich und einfach zu gestalten und die Nutzer vor dieser Bedrohung zu schützen.

Angreifer versuchen, das Online-Verhalten der Menschen zu beeinflussen, indem sie ihre Internet-Einstellungen so ändern, dass der Verkehr auf betrügerische DNS-Server (Domain Name System) geleitet wird. DNS-Server dienen im Normalfall dazu, dass Computer und andere Geräte sich gegenseitig finden im Internet. Angreifer verdienen Geld damit, indem sie über bösartige Server Internetnutzer mit Websites verbinden, die betrügerische Werbung enthalten können, Malware verbreiten oder die Nutzer sogar dazu bringen, persönliche Informationen preiszugeben. Router Checker sorgt dafür, dass auf Computern, Smartphones und den Routern selbst die richtigen Einstellungen gewählt sind. Somit erfolgt stets eine Verbindung mit sicheren DNS-Servern, die von den Nutzern oder deren Internet-Provider gewählt wurden.

Indem diese Informationen per Mausklick zur Verfügung stehen, ist es für die Nutzer einfacher, sicherzustellen, dass ihre Geräte geschützt sind vor den Manipulationen der Hacker. „Die Menschen verlassen sich auf DNS-Server, wenn sie im Internet aktiv sind, aber die meisten wissen nichts über das DNS, das sie verwenden. Nutzer sind darauf angewiesen, den DNS-Servern trauen zu können – und genau dafür sorgt Router Checker, indem das Tool aufzeigt, wie der persönliche Datenverkehr im Netz verarbeitet wird“, so Sullivan.
Die einfache Zugriffsmöglichkeit auf die nötigen Daten durch Router Checker ist ein wesentliches Funktionsmerkmal des Tools. Nutzer können damit auf einfache Weise sicherstellen, dass sie mit ihren Interneteinstellungen auf der sicheren Seite sind. Riskante Einstellungen können in der Regel durch die Aktualisierung von Software oder das Zurücksetzen eines Routers behoben werden. Bleibt dieses Problem hingegen unbemerkt, kann dies schwerwiegende Folgen haben. Sicherheitsspezialist Sean Sullivan empfiehlt deshalb die Nutzung des Tools im Rahmen einer prophylaktischen „Frühjahrskur“ oder als akute Hilfe, wenn Nutzer denken, dass ein Problem dieser Art vorliegen könnte. Router Checker ist kostenfrei und ab sofort hier verfügbar.

 

Gast-Autor: Matthias J.Lange

By |2018-01-12T15:37:43+00:0025. März 2015|Allgemein|1 Comment

One Comment

  1. pink flirt app 26. November 2018 at 21:18 - Reply

    Gute Ѕeite. Danke.

Leave A Comment

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen Akzeptieren
Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Diese können genutzt werden, um festzustellen, ob von Ihrem Endgerät bereits eine Kommunikation zu unseren Seiten bestanden hat. Es wird lediglich das Cookie auf Ihrem Endgerät identifiziert. Personenbezogene Daten können dann in Cookies gespeichert werden, wenn Sie zugestimmt haben oder dies technisch unbedingt erforderlich ist, z.B. um einen geschützten Login zu ermöglichen.

Wenn Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Nutzung und Speicherung von Cookies auf Ihrem Endgerät zu. Sie können unsere Website aber auch ohne Cookies betrachten. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrem Endgerät verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen *keine Cookies akzeptieren* wählen. Auf Ihrem Endgerät können Sie bereits gesetzte Cookies jederzeit löschen. Wie das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser bzw. Endgeräte Herstellers.

Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dieses zu Funktionseinschränkungen unseres Angebotes führen.

Session Cookies Diese Cookies speichern automatisch Server Log Files Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dies sind Informationen zum Browsertyp/ -version, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse) und Uhrzeit der Serveranfrage. Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

Cookies Dritter
Diese Cookies werden von Dritten, z.B. Social Networks gesetzt. Sie werden in erster Linie verwendet, um Social Media Inhalte wie Social Plugins auf unserer Seite zu integrieren.

Google
Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner.