Loading...

Locky bringt Ärger als Rechnung versteckt im Word Makro Dokument

Locky hört sich so nett an, bringt aber massiven Ärger im Netzwerk. Der neueste aggressive Krypto Trojaner infiziert stündlich über 5000 PCs. Und man bekommt ihn nicht wieder los.

Man bekommt eine sehr seriös aussehende E-Mail mit einer Rechnung im Anhang. Diese Rechnung spiegelt vor, ein Word Dokument zu sein, doch es ist tatsächlich ein Word Dokument mit Makros darin. Öffnet man diese Datei, setzt sich der Krypto Trojaner ins Netz. Und schon hat man verloren. Der Anwender weiß nicht, wie ihm geschieht, denn plötzlich hat er einen Erpressungshinweis auf seinem Bildschirm.

Darin wird er aufgefordert, Lösegeld in Höhe von 360,- Euro zu bezahlen. Aber was ist passiert? Locky verschlüsselt Dateien auf dem System. Und nicht nur auf dem betroffenem System auch Netzwerkfreigaben und Cloud Speicher können betroffen werden. Herkömmliche Virenscanner erkennen diesen hartnäckigen Trojaner nicht.

Und es hilft nichts dagegen. Von Lösegeldzahlungen rät das BSI auch ab, da nicht gewährleistet ist, dass dann auch wirklich die Entschlüsselung durch geführt wird.

Was kann man also tun? In einem Befall hilft nur noch eine Datenrücksicherung, um wieder betriebsbereit zu sein.

Vorbeugen kann man am Besten, indem man Mails mit Rechnungen, die man nicht erwartet, gar nicht erst öffnet.

Weiterhin immer eine Datensicherung auf eine zusätzliche externe Festplatte erstellt, die nicht ständig am Netzwerk angebunden ist.

Ein Sophos UTM Mailserver kann hier auch im Vorfeld vorbeugen.

Informationen darüber erhalten Sie gerne über das IT-Security Systemhaus COMPUTENT GmbH

By |2018-01-12T15:28:59+00:0022. Februar 2016|Aktuelle Mailangriffe, Trojaner|0 Comments

Leave A Comment

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen Akzeptieren
Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Diese können genutzt werden, um festzustellen, ob von Ihrem Endgerät bereits eine Kommunikation zu unseren Seiten bestanden hat. Es wird lediglich das Cookie auf Ihrem Endgerät identifiziert. Personenbezogene Daten können dann in Cookies gespeichert werden, wenn Sie zugestimmt haben oder dies technisch unbedingt erforderlich ist, z.B. um einen geschützten Login zu ermöglichen.

Wenn Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Nutzung und Speicherung von Cookies auf Ihrem Endgerät zu. Sie können unsere Website aber auch ohne Cookies betrachten. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrem Endgerät verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen *keine Cookies akzeptieren* wählen. Auf Ihrem Endgerät können Sie bereits gesetzte Cookies jederzeit löschen. Wie das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser bzw. Endgeräte Herstellers.

Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dieses zu Funktionseinschränkungen unseres Angebotes führen.

Session Cookies Diese Cookies speichern automatisch Server Log Files Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dies sind Informationen zum Browsertyp/ -version, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse) und Uhrzeit der Serveranfrage. Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

Cookies Dritter
Diese Cookies werden von Dritten, z.B. Social Networks gesetzt. Sie werden in erster Linie verwendet, um Social Media Inhalte wie Social Plugins auf unserer Seite zu integrieren.

Google
Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner.